Genossenschaftstag 2018 in Aalen

Genossenschaften feierten sich und das Raiffeisen-Jahr 2018:

Ganz im Zeichen von Genossenschaftspionier Friedrich Wilhelm Raiffeisen und dessen genialer Idee stand der 12. Genossenschaftstag, den der Baden-Württembergische Genossenschaftsverband (BWGV) gemeinsam mit der VR-Bank Ostalb am Samstag, 7. Juli, von 10:00 – 15:00 Uhr auf dem Aalener Spritzenhausplatz veranstaltet hat. Bei dem „Familientreffen“ auf dem Spritzenhausplatz präsentierten die Genossenschaften der Region sich und ihre vielfältigen Geschäftsmodelle. „Unsere Idee lebt und ist so aktuell wie nie zuvor“, waren sich BWGV-Präsident Dr. Roman Glaser und VR-Bank-Chef Hans-Peter Weber einig.

Neben der VR-Bank Ostalb, der Bezirksvereinigung der Volksbanken und Raiffeisenbanken im Ostalbkreis und der Genossenschaftlichen FinanzGruppe präsentierten sich auch die OstalbBürgerEnergie, die Energiegenossenschaft Virngrund, das genossenschaftliche Kino am Kocher, der genossenschaftliche Dorfladen Welland-Mitte eG, der Gewinnsparverein der Volksbanken und Raiffeisenbanken in Baden-Württemberg sowie der BWGV.

Daneben war für reichlich Unterhaltung gesorgt: Auftritte des städtischen Orchesters Aalen standen ebenso auf dem Programm des Genossenschaftstags wie eine Show der MTV-Sportakrobatik Choice Acrobatic Bewitched. Die nötige Prise Humor lieferten Ernst Mantel, Komödiant, Liedermacher und Schwabe, sowie die Band Diebold und Kollega, die schwäbischen Unsinn in bekannte Melodien gekonnt verpackten. Zudem stellten junge Nachwuchskräfte der VR-Bank Ostalb das Nachhaltigkeitsprogramm des Kreditinstituts vor. Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch MdL überreichte der VR-Bank Ostalb gemeinsam mit Präsident Glaser die Beitrittsurkunde zum Nachhaltigkeitsmanagement-System WIN-Charta des Landes Baden-Württemberg.

Der Genossenschaftstag wurde um 10 Uhr von Aalens Oberbürgermeister Thilo Rentschler, der die Schirmherrschaft übernommen hatte, BWGV-Präsident Glaser sowie den beiden Vorstandsvorsitzenden der VR-Bank Ostalb, Hans-Peter Weber und Kurt Abele, eröffnet.

Zudem erhielten das Städtische Orchester Aalen, der Förderverein Netzwerk Bürgerspital und der MTV Aalen Spenden über insgesamt 5.000 Euro vom genossenschaftlichen Finanzverbund.