Corona-Hilfe für Unternehmen

Finanzielle Engpässe überbrücken

Wir stehen Ihnen zur Seite – auch in Zeiten der Corona-Pandemie. Die aktuelle Situation bringt besondere Belastungen für Unternehmer und Gewerbetreibende mit sich. Diesen Herausforderungen müssen Sie sich jedoch nicht alleine stellen. Die VR-Bank Ostalb eG möchte Sie dabei bestmöglich unterstützen. Gemeinsam finden wir Lösungen, um finanzielle Engpässe zu überbrücken und die aktuelle Krise zu meistern.

Kontakt

Diese Seite wird regelmäßig für Sie aktualisiert.

Wichtige Informationen zum Betrieb unserer Geschäftsstellen

Versorgung mit Bankdienstleistungen ist gesichert

Sie können weiterhin darauf vertrauen, dass Ihnen unsere Bankdienstleistungen zur Verfügung stehen. Wir haben die aktuellen Entwicklungen stets im Blick und verfügen über Notfallpläne, um die Fortführung des Geschäftsbetriebes gewährleisten zu können. Wie die Bundesregierung und die Länder möchten auch wir der Ausbreitung des Coronavirus entgegenwirken. Aufgrund dessen haben wir in unseren Geschäftsstellen zusätzliche Schutzmaßnahmen getroffen.

Wir sind für Sie erreichbar

Sie können uns wie gewohnt persönlich über alle digitalen und telefonischen Kontaktwege erreichen. Schicken Sie uns einfach eine E-Mail oder rufen Sie uns an. Auch unsere Geldautomaten und SB-Terminals bleiben für Sie zugänglich. Egal, ob Sie Fragen haben oder eine Beratung wünschen: Wir sind während unserer Geschäftszeiten telefonisch über unser Kunden-Service-Center erreichbar.

Nutzen Sie unsere Online-Services

Service-Center

Viele Bankgeschäfte können Sie komplett online abwickeln. In unserem Service-Center haben Sie die Möglichkeit, sich zu informieren, Ihre Anliegen selbstständig zu erledigen oder sich in die Portale unserer Partner weiterleiten zu lassen. Um unsere Services zu nutzen, kann ein Zugang zum Online-Banking bzw. zum Portal unserer Partner notwendig sein.


Online-Banking

Mit unserem Online-Banking können Sie Ihre Bankgeschäfte zu jeder Zeit bequem von zu Hause aus erledigen. Ihre Kontoauszüge lassen sich ebenfalls darüber abrufen. Sie können das Online-Banking auch nutzen, um uns zu erreichen. Kontaktieren Sie Ihre Berater einfach über das Postfach. Falls Sie noch nicht für das Online-Banking freigeschaltet sind und die Funktion nutzen möchten, kommen Sie auf uns zu: Wir helfen Ihnen gerne weiter.


Elektronischer Kontoauszug

Kommt Ihr Kontoauszug noch aus dem Kontoauszugsdrucker? Wir bieten Ihnen mit dem Elektronischen Kontoauszug einen bequemeren und sichereren Weg. Schalten Sie sich jetzt für das Elektronische Postfach in Ihrem Online-Banking frei und sparen Sie sich den Weg in Ihre VR-Bank-Geschäftsstelle.

Die Vorteile des elektronischen Kontoauszugs im Überblick

  • Aktuelle Kontoauszüge jederzeit und überall abrufbar
  • Einfach digital archivieren oder ausdrucken
  • Kein Gang zum Kontoauszugsdrucker
  • Keine Portokosten
  • Übersichtliche Sortiermöglichkeiten für alle Dokumente im elektronischen Posteingang

Live-Chat

Wir sind auch per Chat für Sie erreichbar. Persönlich. Nah. Digital.

Unsere Servicezeiten
Unsere Servicezeiten Montag - Freitag
08:00 - 18:00 Uhr

VR-BankingApp

Bankgeschäfte auch unterwegs schnell und sicher erledigen. Mit der VR-BankingApp haben Sie Ihre Finanzen immer und überall im Blick, auch unterwegs. Prüfen Sie problemlos Kontostände, die Umsätze Ihrer Kreditkarte oder veranlassen Sie eine Überweisung.


Terminabsage

Sie haben bereits einen Termin mit einem unserer Berater vereinbart und möchten diesen absagen? Dann nutzen Sie schnell und einfach unseren Online-Service zur Terminabsage.

Nutzen Sie unsere Telefon-Services

KundenServiceCenter

Wir haben unsere Kapazitäten in unserem KundenServiceCenter verstärkt. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass es aufgrund des erhöhten Anrufaufkommens derzeit zu längeren Wartezeiten kommen kann.

Telefon

Rufen Sie uns an!
KundenServiceCenter 07361 507-0
Unsere Servicezeiten Montag - Freitag
08:00 - 18:00 Uhr

Rückrufservice

Sie möchten zu einer bestimmten Zeit von uns angerufen werden? Kein Problem! Nutzen Sie einfach und unkompliziert unseren Rückrufservice und teilen Sie uns Ihren Terminwunsch mit.

Unsere Geschäftsstellen vor Ort

Wir sind auch persönlich weiterhin für Sie da. Wir haben einige Geschäftsstellen zu Ihrem Schutz und zum Schutze unserer Mitarbeiter vorübergehend geschlossen. Die SB-Bargeldversorgung und der SB-Service sind uneingeschränkt an allen Standorten gewährleistet. In unserer Übersicht sehen Sie jederzeit, welche Filialen geöffnet sind.

Geschäftsstelle Adresse
Hauptstelle Aalen Wilhelm-Zapf-Straße 2
Hauptstelle Schwäbisch Gmünd Ledergasse 27
Geschäftsstelle Leinzell Alte Gögginger Straße 4
Geschäftsstelle Lorch Zollplatz 4
Geschäftsstelle Neresheim Hauptstraße 18
Geschäftsstelle Oberkochen Heidenheimer Straße 10

Die Öffnungszeiten dieser Geschäftsstellen bleiben unverändert.

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise

Besuch in einer Geschäftsstelle - bitte kontaktieren Sie uns vorab

Wir bitten Sie, zu Ihrem eigenen gesundheitlichen Schutz, telefonisch zu klären, ob ein Besuch in unserer Geschäftsstelle wirklich notwendig ist. Unsere Erfahrung zeigt, dass über 90 Prozent Ihrer Fragen, Anliegen oder Probleme sich auch am Telefon, per Chat oder via CoBrowsing lösen lassen. Dazu hat die VR-Bank Ostalb eG die Kapazitäten des KundenServiceCenters für Sie erhöht.

Hinweis zu Beratungsterminen in unseren Geschäftsstellen

Beratungen mit entsprechender Terminvereinbarung finden nach wie vor an allen Standorten statt.

Besuch eines Schließfachs - nach telefonischer Rücksprache möglich

Der Zugang zu Ihrem Schließfach ist, nach vorheriger telefonischer Rücksprache, weiterhin möglich.

Kreditprogramme

Corona-Soforthilfe: Finanzielle Engpässe überbrücken

Die Herausforderungen der Corona-Pandemie für Unternehmer und Gewerbetreibende sind in vielen Bereichen spürbar. Gemeinsam mit Ihren Beraterinnen und Beratern der VR-Bank Ostalb eG können Sie die Auswirkungen abfedern. Wir haben Ihnen einen Überblick über die Maßnahmenpakete der Bundesregierung sowie Landesregierungen zusammengestellt. 

ERP-Gründerkredit

ERP-Gründerkredit – Universell

Finanzierung von Neugründung und Festigung bis zu 5 Jahre nach Gründung im In- und Ausland.  

Das Wichtigste in Kürze

  • Bis zu 25 Mio. Euro Kreditbetrag
  • Existenzgründung und Festigungen bis zu 5 Jahre nach Gründung
  • Leichter Kreditzugang: KfW übernimmt einen Teil des Kreditrisikos
  • Förderung von Investitionen im In- und Ausland

KfW-Corona-Hilfe für Unternehmen

  • Risikoübernahme von bis zu 90% für Betriebsmittelkredite bis 200 Mio. Euro Kreditvolumen
  • Öffnung der Haftungsfreistellung auch für Großunternehmen mit einem Jahresumsatz von bis zu 2 Mrd. Euro

So funktioniert´s

1. Finanzierungspartner finden

Bevor Sie mit Ihrem Vorhaben beginnen, sprechen Sie mit einem Firmenkundenspezialisten Ihrer VR-Bank Ostalb eG.

2. Kredit beantragen

Das übernimmt Ihre VR-Bank Ostalb eG für Sie. 

3. Ihr Kreditantrag wird geprüft

Die KfW prüft Ihre Unterlagen und entscheidet über die Förderung.

4. Kreditvertrag abschließen und starten

Sie schließen den Kreditvertrag mit Ihrer VR-Bank Ostalb eG ab - Ihr Vorhaben kann beginnen.

Als Anforderungsunterlagen sind die folgenden Dokumente vom Kunden bei uns einzureichen:

  • Endgültiger Jahresabschluss 2018
  • Betriebswirtschaftliche Auswertung Jan. - Dez. 2019 inkl. Vorjahresvergleich und Summen-/ Saldenliste
  • Stellungnahme zur aktuellen Situation:
    • Mitteilung inkl. kurzer Begründung zur Höhe Ihres Liquiditätsbedarfs für die nächsten 6 Monate.
    • Nennung der Maßnahmen (bspw. Kurzarbeit, Steuerstundungen, Privateinlagen...), die ebenfalls ergriffen wurden oder werden; inkl. Betragsnennung
    • Ausblick: Schriftliche Aussage von Ihnen zu „Sind Sie in der Lage, nach der überstandenen Corona-Krise bzw. Normalisierung der Lage, eine Liquiditätsfinanzierung wieder zurück zu führen?“
  • Vermögensaufstellung inkl. Unterlegung bestehender Vermögenswerte und Verbindlichkeiten (bspw. durch aktuelle Auszüge etc.)
  • Bei Bürgschaftssummen größer 100 TEUR ist eine Liquiditätsplanung und eine Rentabilitätsrechnung notwendig

Weitere Informationen

Die KfW stellt umfangreiche Informationen zum ERP-Gründerkredit zur Verfügung. Informieren Sie sich direkt online bei der KfW.

Quelle: www.kfw.de

KfW-Unternehmerkredit

KfW-Unternehmer­kredit

Der Förderkredit für etablierte Unternehmen.  

Das Wichtigste in Kürze

  • Förderkredit ab 1,00 % effektivem Jahreszins
  • Bis zu 25 Mio. Euro für Investitionen und Betriebsmittel
  • Für Unternehmen, die mindestens 5 Jahre am Markt sind
  • Auch für Vorhaben im Ausland
  • Langfristig günstige Zinsen

KfW-Corona-Hilfe für Unternehmen

  • Risikoübernahme von bis zu 80% für Betriebsmittelkredite bis 200 Mio. Euro Kreditvolumen
  • Öffnung der Haftungsfreistellung auch für Großunternehmen mit einem Jahresumsatz von bis zu 2 Mrd. Euro

So funktioniert´s

1. Finanzierungspartner finden

Bevor Sie mit Ihrem Vorhaben beginnen, sprechen Sie mit einem Firmenkundenspezialisten Ihrer VR-Bank Ostalb eG.

2. Kredit beantragen

Das übernimmt Ihre VR-Bank Ostalb eG für Sie. 

3. Ihr Kreditantrag wird geprüft

Die KfW prüft Ihre Unterlagen und entscheidet über die Förderung.

4. Kreditvertrag abschließen und starten

Sie schließen den Kreditvertrag mit Ihrer VR-Bank Ostalb eG ab - Ihr Vorhaben kann beginnen.

Als Anforderungsunterlagen sind die folgenden Dokumente vom Kunden bei uns einzureichen:

  • Endgültiger Jahresabschluss 2018
  • Betriebswirtschaftliche Auswertung Jan. - Dez. 2019 inkl. Vorjahresvergleich und Summen-/ Saldenliste
  • Stellungnahme zur aktuellen Situation:
    • Mitteilung inkl. kurzer Begründung zur Höhe Ihres Liquiditätsbedarfs für die nächsten 6 Monate.
    • Nennung der Maßnahmen (bspw. Kurzarbeit, Steuerstundungen, Privateinlagen...), die ebenfalls ergriffen wurden oder werden; inkl. Betragsnennung
    • Ausblick: Schriftliche Aussage von Ihnen zu „Sind Sie in der Lage, nach der überstandenen Corona-Krise bzw. Normalisierung der Lage, eine Liquiditätsfinanzierung wieder zurück zu führen?“
  • Vermögensaufstellung inkl. Unterlegung bestehender Vermögenswerte und Verbindlichkeiten (bspw. durch aktuelle Auszüge etc.)
  • Bei Bürgschaftssummen größer 100 TEUR ist eine Liquiditätsplanung und eine Rentabilitätsrechnung notwendig

Weitere Informationen

Die KfW stellt umfangreiche Informationen zum KfW-Unternehmerkredit zur Verfügung. Informieren Sie sich direkt online bei der KfW.

Quelle: www.kfw.de

KfW-Kredit für Wachstum

KfW-Kredit für Wachstum

Der Konsortialkredit für Digitalisierung und Innovation.  

Das Wichtigste in Kürze

  • Für Investitionen und Betriebsmittel in den Bereichen Innovation und Digitalisierung
  • Für in- und ausländische Unternehmen mit einem Umsatz bis 2 Mrd. Euro
  • Leichterer Kreditzugang, da die KfW einen Teil des Risikos trägt
  • Flexible Finanzierungs­strukturen, Laufzeiten und Konditionen

KfW-Corona-Hilfe für Unternehmen

  • Temporäre Erweiterung auf allgemeine Unternehmensfinanzierung inkl. Betriebsmittel im Wege der Konsortialfinanzierung
  • Erhöhung der Umsatzgrenze für antragsberechtigte Unternehmen auf 5 Mrd. Euro
  • Erhöhung der anteiligen Risikoübernahme auf bis zu 70%

Jetzt Antrag stellen

Sie beantragen Ihren Kredit nicht direkt bei der KfW, sondern direkt bei Ihrer VR-Bank Ostalb eG in Ihrer Nähe. Nutzen Sie unsere Terminvereinbarung online um direkt bei Ihrem Firmenkundenspezialisten einen Termin zu vereinbaren.  

Als Anforderungsunterlagen sind die folgenden Dokumente vom Kunden bei uns einzureichen:

  • Endgültiger Jahresabschluss 2018
  • Betriebswirtschaftliche Auswertung Jan. - Dez. 2019 inkl. Vorjahresvergleich und Summen-/ Saldenliste
  • Stellungnahme zur aktuellen Situation:
    • Mitteilung inkl. kurzer Begründung zur Höhe Ihres Liquiditätsbedarfs für die nächsten 6 Monate.
    • Nennung der Maßnahmen (bspw. Kurzarbeit, Steuerstundungen, Privateinlagen...), die ebenfalls ergriffen wurden oder werden; inkl. Betragsnennung
    • Ausblick: Schriftliche Aussage von Ihnen zu „Sind Sie in der Lage, nach der überstandenen Corona-Krise bzw. Normalisierung der Lage, eine Liquiditätsfinanzierung wieder zurück zu führen?“
  • Vermögensaufstellung inkl. Unterlegung bestehender Vermögenswerte und Verbindlichkeiten (bspw. durch aktuelle Auszüge etc.)
  • Bei Bürgschaftssummen größer 100 TEUR ist eine Liquiditätsplanung und eine Rentabilitätsrechnung notwendig

Weitere Informationen

Die KfW stellt umfangreiche Informationen zum KfW-Kredit für Wachstum zur Verfügung. Informieren Sie sich direkt online bei der KfW.

Quelle: www.kfw.de

Unternehmerkredit mit Förderung

Unternehmerkredit mit Förderung

Gemeinsam mit unserem Partner VR Smart Finanz bieten wir Ihnen im Rahmen des „KfW-Sonderprogramms 2020 – etablierte und junge Unternehmen“ mit dem VR Smart flexibel Förderkredit eine schnelle Kreditlösung bis 100.000 Euro zur Überbrückung von finanziellen Engpässen.

Die Vorteile des VR Smart flexibel Förderkredits

Kurzfristige Liquidität in wirtschaftlich herausfordernden Zeiten

  • Direkt – Kreditrahmen bis 100.000 Euro ab 1 % Nominalzins p. a: Der VR Smart flexibel Förderkredit kann von Unternehmen in Anspruch genommen werden, die bedingt durch die Corona-Pandemie in finanzielle Schwierigkeiten geraten sind. Die Höhe des bewilligten Kreditrahmens und der gewährte Zinssatz orientieren sich unter anderem an der Bonität Ihres Unternehmens.
  • Einfach – ohne Zusatzsicherheiten beantragen: Zur Anfrage Ihres Kreditrahmens benötigen Sie lediglich Ihre Gewinn-und-Verlust-Rechnung (GuV) oder Einnahmenüberschussrechnung (EÜR) der Geschäftsjahre 2017/2018 sowie Informationen zu Ihren Umsatzerlösen 2019 (beispielsweise BWA).
  • Schnell – online oder in nur einem Gespräch abschließen: Dank Finanzierungsentscheidung in wenigen Minuten haben Sie sofort Planungssicherheit. Auch die Auszahlung erfolgt kurzfristig.
  • Planbar – im ersten Jahr tilgungsfrei: Die Laufzeit beträgt 24 bis 60 Monate. Im ersten Jahr ist der Vertrag zudem tilgungsfrei. Sie zahlen also nur den Zinsanteil. Erst im zweiten Jahr werden Zins- und Tilgungsanteil fällig.

VR Smart flexibel Förderkredit in wenigen Schritten online abschließen

Erhalten Sie in wenigen Schritten Ihr individuelles Angebot mit verbindlicher Kreditentscheidung. Auf Wunsch können Sie den VR Smart flexibel Förderkredit dann auch direkt online abschließen.

Unternehmerkredit VR Smart flexibel in nur einem Banktermin abschließen

Bitte bringen Sie zum Termin bei Ihrem Berater die folgenden Unterlagen mit:

  • Jahresabschluss 2017
  • Jahresabschluss 2018

Quelle: VR Smart Finanz

Weitere Hilfestellungen

Wir haben Ihnen weitere Hilfestellungen zusammengetragen. Nutzen Sie zum Beispiel unser Angebot des kontaktlosen bezahlens und verzichten Sie bewusst in der Corona-Krise auf Bargeld. Die Beraterinnen und Berater Ihrer VR-Bank Ostalb eG stehen Ihnen natürlich jederzeit unterstützend zur Seite.   


Kontaktloses Bezahlen für Händler

Einfaches, schnelles und sicheres Bezahlverfahren mit der kontaktlosen girocard

Die girocard ist das am häufigsten eingesetzte bargeldlose Zahlungsmittel in Deutschland. Ihre Kunden können mit ihrer girocard auch kontaktlos bezahlen. Das macht das Bezahlen einfacher und schneller. Bieten Sie Ihren Kunden einen komfortablen Service: das kontaktlose Bezahlen mit der girocard.  

Vorteile mit dem kontaktlosen Bezahlen für Händler

  • Eine sichere Sache: Bei erfolgreichem Bezahlvorgang erhalten Sie Ihre Zahlungsgarantie – ob mit oder ohne PIN-Eingabe. Sie vermeiden die Nachteile von Bargeld, zum Beispiel die Kosten für die Bargeldbearbeitung, Diebstahl- und Falschgeldrisiken sowie Fehler bei der Herausgabe von Wechselgeld. Und Sie bewahren Ihr Terminal vor Verschleiß.
  • Eine gute Sache: Die einfache und schnelle Bezahlung macht Sie und Ihre Kunden glücklich. Kein Unmut in der Warteschlange wegen Trödeln oder Münzenzählen beim Bezahlen und auch kein falsches Stecken der Karte mehr. Der Kunde kann seine Karte trotzdem in der Hand behalten. Das ist im Übrigen nicht nur eine sichere, sondern auch eine saubere Sache.
  • Eine große Sache: Mit der NFC-Technologie setzt die Deutsche Kreditwirtschaft auf einen weltweit führenden Übertragungsstandard für kontaktlose Zahlungen. Auch neue Lösungen wie die girocard mobile werden unterstützt. NFC ist zukunftssicher.

Interesse?

Sie nutzen noch kein Bezahlterminal? Wir unterstützen Sie gerne - auch telefonisch!


Förderprogramm: Soforthilfe Corona

Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg hat ein Soforthilfeprogramm aufgelegt: Gewerbliche Unternehmen, Sozialunternehmen und Angehörige der Freien Berufe, die sich unmittelbar infolge der Corona-Pandemie in einer existenzbedrohenden wirtschaftlichen Lage befinden und massive Liquiditätsengpässe erleiden, werden mit einem eidnmaligen, nicht rückzahlbaren Zuschuss unterstützt.

Wer wird gefördert?

Anträge können von gewerblichen und Sozialunternehmen, von Soloselbstständigen und von Angehörigen der Freien Berufe, einschließlich Künstler/innen mit bis zu 50 Beschäftigten (Vollzeitäquivalente) gestellt werden, die ihren Hauptsitz in Baden-Württemberg haben.

Als Unternehmen wird „jede Einheit, unabhängig von ihrer Rechtsform, die eine wirtschaftliche Tätigkeit ausübt.“ verstanden. Hierzu zählen auch gemeinnützige Sozialunternehmen, sofern diese aktiv am Wirtschaftsleben teilnehmen.

Soloselbständige und Kleinstunternehmen mit unter fünf Beschäftigten sind nur insoweit antragsberechtigt, als dass sie mit ihrer selbständigen Tätigkeit das Haupteinkommen oder zumindest ein Drittel des Nettoeinkommens eines Haushalts bestreiten.

Was wird gefördert?

Die Unternehmen sollen bei der Sicherung ihrer wirtschaftlichen Existenz und Überbrückung von akuten Liquiditätsengpässen, u.a. für laufende Betriebskosten wie Mieten, Kredite für Betriebsräume, Leasingraten u.Ä., durch einen Zuschuss unterstützt werden.

Liquiditätsengpässe oder Umsatzeinbrüche, die bereits vor dem 11. März 2020 entstanden sind, sind daher nicht förderfähig. Zur Erklärung: Am 11. März 2020 wurde die Situation von der WHO zur Pandemie erklärt.

Wie wird gefördert?

Die Soforthilfe erfolgt im Rahmen eines einmaligen, nicht rückzahlbaren Zuschusses, ist gestaffelt nach der Zahl der Beschäftigten und beträgt bis zu:
 

  • 9.000 Euro für drei Monate für antragsberechtigte Soloselbstständige und Antragsberechtigte mit bis zu 5 Beschäftigten,
  • 15.000 Euro für drei Monate für Antragsberechtigte mit bis zu 10 Beschäftigten,
  • 30.000 Euro für drei Monate für Antragsberechtigte mit bis zu 50 Beschäftigten


Die Obergrenze für die Höhe der Förderung entspricht dem unmittelbar infolge der Corona-Pandemie verursachten Liquiditätsengpass oder entsprechenden Umsatzeinbruch, maximal jedoch den oben genannten Förderbeträgen.

Die Anzahl der Beschäftigten ergibt sich aus der Berechnung der Vollzeitäquivalente, die anhand der Regelungen der KMU-Definition der EU erfolgt. Unternehmen mit bis zu 10 Beschäftigten dürfen ihre Auszubildenden bei der Beschäftigtenzahl voll anrechnen.

Antragsverfahren

Antragsberechtigt sind Unternehmen mit Hauptsitz in Baden-Württemberg. Anträge dürfen nur von Unternehmen gestellt werden, die noch keine vergleichbare Hilfe des Landes Baden-Württemberg oder eines anderen Bundeslandes für eine möglicherweise in einem anderen Bundesland oder in Baden-Württemberg bestehende Betriebsstätte beantragt oder erhalten haben. Die Anträge sind in diesem Zusammenhang von dem Hauptsitz des Unternehmens zu stellen.

Antragsformulare sind vollständig auszufüllen, auszudrucken, zu unterschreiben, einzuscannen und über das Online-Portal an die jeweilig zuständige Kammer zu übermitteln.

Welche Unterlagen werden für einen Antrag auf Soforthilfe benötigt?
  • Sollten Sie Mitglied einer Kammer (Industrie- und Handelskammer oder Handwerkskammer) sein, halten Sie bitte Ihre Mitgliedsnummer bereit. Auch wenn Sie kein Kammermitglied sind und daher keine Mitgliedsnummer haben, werden Sie hier Ihren Antrag stellen können.
  • Sollten Sie bereits Kontakt zur L-Bank gehabt haben, halten Sie bitte auch diese Kundennummer bereit.
  • Im Rahmen des Antrags wird die Handelsregisternummer (soweit vorhanden) und Umsatzsteuer-ID (ersatzweise Steuernummer) abgefragt werden. Bitte halten Sie diese bereit.
  • Bitte halten Sie außerdem Informationen zu Ihrer Bankverbindung bereit.
  • Im Rahmen des Antrags wird eine De-minimis-Erklärung angefordert werden. Halten Sie daher bitte Informationen über ggf. bereits erhaltene De-minimis-Beihilfen bereit.
  • Bitte halten Sie auch Informationen zu weiteren staatlichen Hilfen, die Sie im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie ggf. erhalten oder beantragt haben, bereit.
  • Im Rahmen des Antrags wird die Höhe Ihres Liquiditätsengpasses (auf drei Monate) abgefragt werden. Halten Sie bitte Informationen hierzu bereit.
  • Im Rahmen des Antrags wird die Anzahl der Beschäftigten Ihres Unternehmens abgefragt werden. Halten Sie bitte Informationen hierzu bereit. Hilfestellung bei der Berechnung der Vollzeitäquivalente s. oben.
  • Da nur Dokumente im PDF-Format angenommen werden können, müssen die Dokumente im Datei-Typ PDF gespeichert oder über einen Standard-PDF-Drucker gedruckt werden, um das PDF-Format sicher zu stellen.
Wo kann ich einen Antrag auf Soforthilfe stellen?

Sollten Sie Mitglied einer Kammer (Industrie- und Handelskammer oder Handwerkskammer) sein, halten Sie bitte Ihre Mitgliedsnummer bereit. Auch wenn Sie kein Kammermitglied sind und daher keine Mitgliedsnummer haben, werden Sie hier Ihren Antrag stellen können.

Kontakt:
IHK Ostwürttemberg
Ludwig-Erhard-Straße 1
89520 Heidenheim

Mail: zentrale@ostwuerttemberg.ihk.de

Telefon: 07321 324-0
 

Quelle: wm.baden-wuerttemberg.de


Weitere Maßnahmen des Bundes

Folgende Maßnahmen der Bundesregierung können Sie zusätzlich in Anspruch nehmen:

Steuerstundung

Sprechen Sie mit Ihrem Finanzamt oder Steuerberater, um sich über die Möglichkeiten einer Steuerstundung zu informieren.

Kurzarbeitergeld

Wenn Ihr Unternehmen aufgrund von Krankheitsfällen durch das Coronavirus Kurzarbeit anordnet, können betroffene Beschäftigte Kurzarbeitergeld erhalten. Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite der Bundesagentur für Arbeit.

Übersicht der wichtigsten Kontakte für Unternehmen

Hotlines für Unternehmen

Infotelefon des Bundesgesundheitsministeriums zum Coronavirus
(Quarantänemaßnahmen, Umgang mit Verdachtsfällen, etc.):
Telefon: 030 346465100
Montag – Donnerstag: 8:00 bis 18:00 Uhr
Freitag: 8:00 bis 12:00 Uhr

Hotline zu Fördermaßnahmen

Förderhotline: 03018615 8000
Montag - Donnerstag: 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr
E-Mail: foerderberatung@bmwi.bund.de

Hotline der KfW

0800 539 9001 (kostenfreie Servicenummer)
Montag-Freitag: 08.00-18.00 Uhr

Beantragung von Kurzarbeitergeld

Zuständig ist die örtliche Arbeitsagentur.
Unternehmerhotline der Bundesagentur:
Telefon: 0800 45555 20

Hotline für Fragen zu Ausnahmegenehmigungen

BAFA-Hotline: 06196 908-1444
E-Mail: schutzausruestung@bafa.bund.de

Hotlines für Bürgerinnen und Bürger

Infotelefon des Bundesgesundheitsministeriums zum Coronavirus:
Telefon: 030 346465100
Montag – Donnerstag: 8:00 bis 18:00 Uhr
Freitag: 8:00 bis 12:00 Uhr

Quelle: www.bundesfinanzministerium.de

Zuletzt aktualisiert am 27. März 2020